01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Baumstümpfe
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Landschaftsbau Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Baumstümpfe
Autor Nachricht
Kalle
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 1650
Wohnort: vorderer Hunsrück/Rheinland-Pfalz

Beitrag Baumstümpfe Antworten mit Zitat
Hallo,

man kann Baumstümpfe sehr einfach selbst herstellen.

Ich nehme dazu die dickeren Stämme von Heckenrosen, Hagebutte mit langer Frucht.
Zur Herstellung habe ich eine Bandsäge benutzt.

Erst wird eine Kerbe von einer Seite in das Holz gesägt.


dann wird von der Gegenseite bis fast an die Kerbe durchgesägt.


jetzt das Holz in Richtung der Kerbe langsam brechen


durch das langsame Abbrechen fasert die Bruchstelle aus


das alte Rosenholz zeigt jetzt die Jahresringe


man kann die Schnittflächen noch leicht beizen, dadurch kommen die Jahresringe noch stärker raus






Jetzt werde ich die Baumstümpfe mal zur Probe einbauen.

Bis bald
Kalle


Zuletzt bearbeitet von Kalle am 29.11.2006, 13:01, insgesamt einmal bearbeitet
03.11.2006, 19:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rolf Tonner
begeisterter Schreiber


Alter: 75
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 4286
Wohnort: Tüünstedt Tieloh, Area 33

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Karlheinz,
man lernt ja immer gern dazu. Dass ausgerechnet Heckenrosen-Abfall solch dekoratives Modellbaumaterial hergibt - krass, cool, geil (Ausdruckweise meines vierjährigen Enkels) !
Werde diesen Tipp sofort an den Tüünstedter Landschaftsarchitekten weitergeben.
Alles Gute,
Rolf
08.11.2006, 09:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Selzer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 153

Beitrag Baumstümpfe Antworten mit Zitat
Hallo Karlheinz,

das mit dem Baumstümpfen ist eine tolle Idee, die auch gleich ausprobiert habe.





Die von mir verwendete Schwellenbeize von Old Pullman ist nur etwas zu dunkel.

_________________
Robert Selzer
12.11.2006, 18:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalle
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 1650
Wohnort: vorderer Hunsrück/Rheinland-Pfalz

Beitrag Antworten mit Zitat
So hier die Fortsetzung mit den Baumstümpfen:

Ich habe sie mal zur Probe auf ein separates Brett eingebaut.
Als Spachtelmasse zum Einbauen verwende ich Hydrocal von Woodland gemischt mit Pappmascheflocken, so spart man jede Menge von dem teuren Hydrocal und das Gewicht wird trotzdem nicht erhöht, wichtig für Modultransport.



Der erste Bodenbelag besteht aus gemahlen trocknen Fichtennadeln.


Jetzt werden einige Flecken mit kurze Grasfasern mit dem Beflockungsgerät aufgebracht.


dann noch ein paar längere Fasern auf/in die grünen kurzen Fasern rein.


Dann noch Buschwerk drauf und mit NOCH-Blättern belauben.








Zu dem Buschwerk mache ich nochmal einen separaten Topic. Winken

Kalle


_________________
freelance logging in On30, think outside of the box
Kleinserienfertigung
www.ks-modelleisenbahnen.de
13.11.2006, 17:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schmalspurfan
begeisterter Schreiber


Alter: 32
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 129
Wohnort: Süddeutschland (Unweit des Bodensees)

Beitrag Antworten mit Zitat
Geschockt Uii das sieht echt super aus.
Da ich in garnicht allzuferner Zukunft auch vorhabe eine kleine H0e Anlage in Modulbauweiße zu bauen wäre es echt zu überlegen nicht irgendwo ein paar Baumstümpfe zu setzten.
Was ich dazu allerdings wissen will, kann ich da auch Rosenäste nehmen oder würden die Stümpfe zu wuchtig werden, da ich ja keine Mammutbäume darstellen will.
Gruß Schmalspurfan (Tobi)

_________________
Epoche 3 for ever
13.11.2006, 21:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalle
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 1650
Wohnort: vorderer Hunsrück/Rheinland-Pfalz

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Tobi,

die dünneren Zweige an den Rosenbüschen haben meisten noch nicht die Rinde, sondern sind glatt grünlich.

Schau mal nach Säulenwachholder.

Die ersten Baumstümpfe will ich auf meinem Trestle-Modul einbauen, mal sehen wie es wird Geschockt

Kalle



Schmalspurfan hat Folgendes geschrieben:
Geschockt Uii das sieht echt super aus.
Da ich in garnicht allzuferner Zukunft auch vorhabe eine kleine H0e Anlage in Modulbauweiße zu bauen wäre es echt zu überlegen nicht irgendwo ein paar Baumstümpfe zu setzten.
Was ich dazu allerdings wissen will, kann ich da auch Rosenäste nehmen oder würden die Stümpfe zu wuchtig werden, da ich ja keine Mammutbäume darstellen will.
Gruß Schmalspurfan (Tobi)


_________________
freelance logging in On30, think outside of the box
Kleinserienfertigung
www.ks-modelleisenbahnen.de
13.11.2006, 22:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernina
gelegentlicher Schreiber



Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Köln

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo,

Haselnusszweige dürften dafür auch tauglich sein.

Werde ich aber die Tage selber mal testen.

Gruß
Maximilian

_________________

RhB - Rhätische Bahn
-Die kleine Rote-
Rheinische Freunde der RhB
13.11.2006, 23:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kalle
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 1650
Wohnort: vorderer Hunsrück/Rheinland-Pfalz

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo,

man hat mir ein offizielles Blatt für "Fäll- und Sägetechnik" zukommen lassen.

Möchte ich Euch nicht vorenthalten Winken



Gruß
Kalle

_________________
freelance logging in On30, think outside of the box
Kleinserienfertigung
www.ks-modelleisenbahnen.de
29.11.2006, 13:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Selzer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 153

Beitrag Antworten mit Zitat
albula hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

man hat mir ein offizielles Blatt für "Fäll- und Sägetechnik" zukommen lassen.

Möchte ich Euch nicht vorenthalten Winken



Gruß
Kalle


Hallo,
genau nach dieser Anweisung habe ich letzten Samstag unseren Walnussbaum gefällt und der ist genau dahin gefallen, wohin ich ihn haben wollte. Vielleicht sollte ich auch zu "freelance logging" übergehen.

_________________
Robert Selzer
29.11.2006, 19:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalle
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 1650
Wohnort: vorderer Hunsrück/Rheinland-Pfalz

Beitrag Antworten mit Zitat
Robert Selzer hat Folgendes geschrieben:


Hallo,
genau nach dieser Anweisung habe ich letzten Samstag unseren Walnussbaum gefällt und der ist genau dahin gefallen, wohin ich ihn haben wollte. Vielleicht sollte ich auch zu "freelance logging" übergehen.



Schmalspur-Treff, hier wird Dir geholfen

...... oder so ähnlich Winken

Kalle

_________________
freelance logging in On30, think outside of the box
Kleinserienfertigung
www.ks-modelleisenbahnen.de
29.11.2006, 22:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Landschaftsbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.